AGB Vereinbarung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Die geplante Fahrstunde müssen mindestens 24h vorher abgesagt werden. Bei nicht fristgerechter Absage oder kurzfristige Verschiebung der Fahrstunde wird die Fahrstunde leider zu 100% verrechnet.

Ausnahmen wie Krankheit (Zeugnis vorweisen), Todesfall und höhere Gewalt werden natürlich berücksichtigt.

Fahrstunden:

2. Die Fahrstunden sind im Voraus zu zahlen, für diese gibt es verschiedene Abonnements-Modelle, bitte wende dich an deinen Fahrlehrer.

3. Wird ein Abonnement bezahlt aber nur ein Teil der Fahrstunden bis zur Prüfung bezogen, werden die übrigen nicht gebrauchten Fahrstunden von der Fahrschule Fratelli nach der erfolgreichen Prüfung zu 100% in bar ausbezahlt.

4. Nach Bezahlen eines Fahrstundenabonnements und beim späteren Rücktritt des Vertrages, werden 40% verrechnet und somit vom Betrag abgezogen.

5. Bei Teilzahlungen werden zusätzliche Betriebskosten in Höhe von 30 fr. verrechnet.

6. Die Versicherung für allfällige Betriebsausfälle / Schäden am Fahrzeug und eine obligatorische Taxe für eine vollumfängliche Betreuung des Fahrschüler/in kostet 150 fr. und gilt bis zur bestanden Fahrprüfung.

7. Prüfung: Vorprüfung und Prüfungsfahrt mit dem Fahrschulfahrzeug kosten separat 200 fr.

8. Allfällige offene Beträge sind spätestens am Prüfungstag vor der Prüfungsfahrt zu begleichen. Sind diese nicht beglichen, kann ansonsten die Prüfungsfahrt nicht angetreten werden oder vom Fahrlehrer verweigert werden.

9. Der Fahrlehrer der Fahrschule Fratelli GmbH muss (spätestens bei verlangen des Schülers) immer Einsicht in das persönliche Schülerblatt des Schülers gewähren und für Transparenz und Klarheit sorge tragen.